Wie kann man alte Holzfenster renovieren?

Besitzer von Holzfenstern werden den Anblick nach ein paar Jahren kennen: Die Farbe blättert nach ein paar Jahren ab, was nicht sehr ästhetisch ausschaut, und noch mehr, es schadet dem Holzrahmen. Gegenüber von Kunststofffenstern haben Holzfenster einen Vorteil, sie können erneuert werden. Doch wie kann man alte Holzfenster selbst renovieren? Hier ein paar Ratschläge:

Abblätternde alte Farbe ist kein guter Untergrund um eine neue Farbschicht aufzutragen, deshalb sollte man zuerst mit ein Spachtel die alte Farbschicht abtragen, um somit einen Idealen Untergrund für die neue Schicht zu schaffen. Dies sollte allerdings keine Farbe mit Säure sein, da diese das Holz angreift, und es nicht schützt. Die Farbe sollte auf ca. 2–3 mm mit einem Pinsel aufgetragen werden und dann ca. eine halbe Stunde trocknen lassen.

Doch was machen mit tiefen Einkerbungen im Fensterrahmen?

Eine Lösung hierfür ist Holzfugenmasse, diese in die Kerbe eintragen und trocknen lassen, nachträglich den Fensterrahmen mit der neuen Farbe überstreichen.

Um die Charakteristik des Holzes beizubehalten, sollte eine Holzbeize benutzt werden. Bei älteren Fenstern sollte ein Holzlack benutzt werden, um jegliche Unfeinheiten zu bedecken, wobei daran gedacht werden sollte, um ca. 1 mm auf das Glas aufzutragen um eine Dichtung zwischen Glas und Holzrahmen zu schaffen.

3 Kommentare

  • Schubijones

    Ich habe letztens die Fenster bei meiner Großmutter erneuert, und der Typ mit dem auftragen des Lackes auf die Scheibe ist sehr nützlich, danke!

  • Bamboomike

    Der Tipp mit der Beize hat uns geholfen, man kann nach dem erneuern immer noch sehr schon die Holzmuster sehen. Und da wir auch eine Kerbe im Rahmen hatten, an einer sehr sichtbaren Stelle, haben wir uns Holzmasse gekauft und damit ausgefüllt. Super Tipp, danke!

  • Eva

    Mit der Renovierung von Holzfenstern würde ich eher einen Fachmann beauftragen … Es ist sicher nicht so einfach, selbst die Renovierung durchzuführen, wenn man das früher nie gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.